Qualitätspolitik

  • Home
  • Qualitätspolitik

Qualitätspolitik

Qualitätspolitik der AVZ GmbH

 

Kundenzufriedenheit

Die Errichter und Errichter Kunden haben oberste Priorität. Wir hören ihnen aufmerksam zu und können über individuell abgestimmten Lösungen ihre Erwartungen und Bedürfnisse erfüllen. Das Ziel einer dauerhaften Kundenzufriedenheit und damit auch einer starken Kundenbindung kann nur durch eine vertrauensvolle Beziehung zu ihnen und ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit erreicht werden.

Gesetzliche und normative Forderungen

Um unsere Dienstleistung auf höchstem Niveau anzubieten und zu erbringen ist erforderlich, dass wir geeignete Verfahren und Software einsetzen, die den Stand der Technik widerspiegeln. Die regelmäßige Überprüfung, Wartung der Systeme, ist die Grundlage für unsere Dienstleistungen. Wenn erforderlich erfolgt auch deren Anpassung an neue Rahmenbedingungen. Für das nötige Vertrauen in unsere Dienstleistung und die Kundenorientierung verpflichten wir uns ein Managementsystem nach ISO 9001:2015 aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Zusätzlich dazu ermöglicht uns die VdS Zertifizierung 3138 als Notruf- und Serviceleitstelle, eine professionelle Kundenwahrnehmung und repräsentative Marktpositionierung. Der Umgang mit persönlichen Kundeninformationen ist ein sehr sensibler Aspekt unserer Arbeit und spiegelt sich in einer DSGVO konformen Verwaltung mit klar definierten, geregelten sowie begrenzten Zutritts- und Zugriffsbeschränkungen wider.

Mitarbeiter und Führungskräfte

Unsere Mitarbeiter sind ein elementar wichtiger Teil unseres Unternehmens. Um allen Mitarbeitern ihre Verantwortung im Hinblick auf die Kundenzufriedenheit und damit auch der Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens zu vermitteln, werden sie geschult und gefördert. Aufgabe der Führungskräfte ist es durch eine Vorbildrolle, eine offene Kommunikation und die Einbeziehung in Entscheidungsprozesse, die Eigenverantwortung der Mitarbeiter zu fördern.

Folgendes wird von allen Mitarbeitern erwartet:

  • Sensibler Umgang mit Kunden- und Unternehmensinformationen
  • Freundliche und professionelle Kommunikation mit Errichtern und Errichter Kunden
  • Unterstützender Umgang miteinander
  • Die Funktionalität und Sauberkeit unserer Infrastruktur unterstützen
  • Hinweise zu Abweichungen oder Systemfehlern geben
  • Stetiger Verbesserungsprozess durch regelmäßige Verbesserungsvorschläge

 

Verpflichtung der Geschäftsleitung

Die Geschäftsleitung stellt sicher, dass das Qualitätsmanagementsystem seine beabsichtigten Resultate erzielen kann. Negative Auswirkungen werden vermieden bzw. reduziert. Es wird eine offene Fehlerkultur gelebt, damit eine kontinuierliche Verbesserung erreicht werden kann. Um das zu stärken, wird auch positiv mit Verbesserungsvorschlägen von Mitarbeitern umgegangen. Ein vertrauensvoller, unterstützender Umgang miteinander wird gefördert.

datum

Ort/Datum

unterschrift

Geschäftsleitung